Gedenkandacht für verstorbene Bewohner

Gedenkandacht für verstorbene Bewohner

Eine ganz besondere Gedenkfeier für verstorbene Bewohnerinnen und Bewohner der Villa Romantica fand im hauseigenen, herbstlichen Park statt. Zu der Andacht kamen nicht nur viele Senioren des Hauses, sondern auch Angehörige, um ihren verstorbenen Lieben zu gedenken.

Die festliche Andacht fand aus verschiedenen Gründen im Park statt. Zum einen, weil so die bestehenden Abstandsregelungen eingehalten werden konnten und zum anderen, weil die Verstorbenen mit ihren Angehörigen viel Zeit im Park verbracht haben. Darüber hinaus steht im Villa-Park das Heiligen- oder Marienhäuschen, in dessen neugestalteter Anlagen die Erinnerungssteine der Verstorbenen niedergelegt wurden.

Durch die Andacht mit dem Thema “Strickwer – Lebenswerk” führte Heike Hoffmann-Vitten zusammen mit ihrem Mann und Geschäftsführer der Villa, Klaus Vitten und Mitarbeitern des Hauses.

Besonders emotional waren die Bilder der Verstorbenen, die an einer von Bewohnern gehäkelten Leine an den Weinreben aufgehangen waren. So konnten sich viele Angehörige und Bewohner nochmals in visueller Weise an die Menschen erinnern.

Die gehäkelte Leine war auch Teil des roten Fadens, der sich durch die Andacht zog, die das Thema “Strickwerk – Lebenswerk” wunderbar aufgriff und verbildlichte.

Es war ein wunderbares Zusammenkommen zum gemeinsamen Gedenken und zum Innehalten.

 

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben