Man lernt nie aus!

Man lernt nie aus – ein altes und bekanntes Sprichwort. Auch mit einigen Jahren Berufserfahrung besteht immer wieder die Möglichkeit, sich weiterzubilden und sogar noch eine Ausbildung zu beginnen. In der Villa Romantica und ihrem Kooperationspartner der CuraSanus ambulante Pflege GmbH haben sich in diesem Jahr drei Mitarbeiterinnen dazu entschlossen, nochmal die Schulbank zu drücken und ihre bisherigen Kenntnisse in der Betreuung und Pflege von Senioren auf eine fachliche Basis mit einer Ausbildung zur Altenpflegehelferin zu stellen.

Die Aufregung war dann zu Beginn schon groß, denn immerhin liegt bei allen drei der letzte Schulbesuch schon einige Tage zurück. Hinzu kamen die Veränderungen, die den schulischen Ablauf aufgrund der Flutkatastrophe betrafen. Aber jetzt haben alle schon ihre ersten Tage als Auszubildende hinter sich gebracht und festgestellt, dass es überhaupt nicht so schlimm ist wie befürchtet.

Die Liebe zur Arbeit mit älteren Menschen, sowohl ambulant als auch stationär, hat alle drei dazu gebracht, einfach nochmal weiterzumachen. Mit so viel Herzblut ist der Erfolg gewiss.

(v.r.n.l.) Geschäftsführerin Doreen Beck und Neu-Azubi Sonja Jensen von der CuraSanus ambulante Pflege GmbH sowie Geschäftsführer Klaus Vitten mit Neu-Azubi Andrea Weber, Praxisanleiterin Anke Klein und Neu-Azubi Sonja Lenzen aus der Villa Romantica starten mit viel Unterstützung und Erfahrung in die Ausbildung als Altenpflegehelferinnen.

Vorsitzende der Bewohnervertretung wird 90 Jahre alt

Previous
Next

Hedwig Thelen bekam zu ihrem 90. Geburtstag viele Glückwünsche von nah und fern. Mitarbeiter, Mitbewohner, Verwandte und Bekannte ließen es sich nicht nehmen, der rüstigen Dedenbacherin zu gratulieren. Als Vorsitzende der Bewohnervertretung konnte sie sich auch einen Sektempfang, natürlich mit Eierlikör, freuen, welcher von Einrichtungsleiter Klaus Vitten organisiert wurde. Zu dem Gratulanten zählte ebenfalls Ortsbürgermeister Rolf Hans, der der Wahlniederzissenerin von Herzen zu ihrem Ehrentag gratulierte.

Bestandene Prüfung

Einrichtungsleiter Klaus Vitten gratuliert Aileen Schabel zur bestandenen Prüfung zusammen mit Praxisanleiterin Anke Klein und Pflegedienstleitung Nicole Schmitt.

Bei uns gab es natürlich keinen Zweifel, aber ein Grund zum Feiern ist es trotzdem. Aileen Schabel hat ihre Ausbildung beendet und ihre staatliche Prüfung mit Erfolg bestanden. Sie darf sich nun „Examinierte Altenpflegerin“ nennen. Aileen Schabel hat ihren Beruf zu einer Berufung gemacht und arbeitet mit viel Freude und Engagement an der fachgerechten Versorgung von Senioren. Sie wird der Villa Romantica weiterhin durch ihre neue ambulante Pflegetätigkeit bei dem Kooperationspartner, der CuraSanus ambulante Pflege GmbH, verbunden bleiben. Zum Abschluss gratulieren neben allen Kolleginnen und Kollegen auch Einrichtungsleiter Klaus Vitten, Pflegedienstleitung Nicole Schmitt und Praxisanleiterin Anke Klein.

Erste Ernteerfolge

Das Warten hat ein Ende, denn die erste Ernte von unseren Hochbeeten und anliegenden Sträuchern ist erfolgt. Zucchini und Johannisbeeren wurden von den Senioren geerntet und in der hauseigenen Küche weiterverarbeitet: Johannisbeerengelee und Zucchinikuchen für alle!

Bei den Tomaten müssen wir jetzt auf etwas Sonne hoffen, damit sie reif werden und können dann mit weiteren Ernteerfolgen rechnen! 

SWR4 macht Live-Musik für unsere Senioren

SWR4 ist als heimischer Radiosender bei unseren Senioren nicht nur bekannt, sondern auch beliebt. Dies liegt an der vor allem an der Musik, die im Leben vieler eine wichtige Rolle spielt.

Daher war die Freude groß, als der Sender sich mit der Anfrage meldete, im Rahmen des Projektes “SWR4 macht Live-Musik vor Seniorenheimen” auch in der Villa Romantica vorbeizuschauen.

Trotz hoher Temperaturen wollte sich keiner den Auftritt von Sängerin Marion Wallendorf mit vielen bekannten Liedern entgehen lassen. Mit ihrem gekonnten Vortrag von vielen älteren Schlagern hat sie ihr Publikum sehr begeistert und viele positive Erinnerungen hervorgerufen, wie auf den Bildern zu sehen ist. Kein Wunder also, so dass auch in den folgenden Tagen noch ausgiebig davon erzählt wurde.

Ein großes Dankeschön geht an den Sender und alle Beteiligten für die Organisation und Durchführung des Projektes – gerne einmal wieder!

Wahl der Vertretung der Bewohnerinnen und Bewohner

Es sind nun alle Vorschläge für die Vertretung der Bewohnerinnen und Bewohner eingereicht worden. Zur Wahl am 25.06.2021 stehen nun folgende Personen (hier dargestellt in alphabetischer Reihenfolge):

  • Gisela Cichowski
  • Hans-Ludwig Falckenberg
  • Antje Oppermann
  • Doris Scharrenbach
  • Hedwig Thelen

Informationen über die zur Wahl stehenden Personen erhalten die wahlberechtigten Personen in diesem Jahr pandemiebedingt nur in schriftlicher Form. Am 25.06.2021 findet die Wahl in dem Zeitraum von 10-12 Uhr statt.

Wie immer werden wir Sie hier auf dem Laufenden halten.

Maiandacht 2021

In der Villa Romantica in Niederzissen nutzten die Bewohner das schöne Wetter gegen Monatsende für die traditionelle Maiandacht im Villa-Park. Unter Leitung von Heike Hoffmann-Vitten konnten die Anwesenden ihr Anliegen an die Gottesmutter inmitten der erblühenden Natur vorbringen. Musikalische Unterstützung kam von Beatrix Knechtges und auch weitere Mitarbeiter des Hauses beteiligten sich an der Durchführung, so dass alle einen andächtigen Nachmittag in der Gemeinschaft erleben konnten.

 

Freiwilligendienst in der Villa Romantica Niederzissen

Nach dem Schulabschluss fällt es jungen Menschen aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten, die sich ihnen bieten, oftmals nicht leicht, sich kurzfristig für eine Ausbildung oder ein Studium zu entscheiden. Immer häufiger sind auch Wartezeiten im Lebenslauf zu überbrücken, z.B. um eine Ausbildung im sozialen Sektor beginnen zu können oder um einen Studienplatz zu erhalten. Eine Zeit, in der man sich beruflich orientieren, persönlich wachsen und sozial engagieren kann. Genau dies bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) jungen Menschen zwischen 16 und 17 Jahren.

Man bekommt für den Einsatz ein angemessenes Taschengeld, ist sozialversichert und behält den Kindergeldanspruch. In der Villa Romantica in Niederzissen wirken die Freiwilligen im Bereich der Betreuung und auch der Pflege mit.

Lucas Arck, der aktuelle FSJler des Niederzissener Seniorenzentrums, erzählt mit Freude über seinen Alltag und weiß viele gute Gründe, wieso dieses Bildungsjahr es wert ist, sich darauf einzulassen. Er selbst arbeitet beispielsweise im betreuenden Dienst mit. Er ist begeistert und betont „die unterschiedlichen Erfahrungen“ und wie man seine „eigenen Stärken und Schwächen“ austesten kann. Für ihn ist die Arbeit für und mit den Senioren „von Tag zu Tag ein neues Erlebnis“. Die Seminare, von denen das Freiwillige Soziale Jahr Online oder Offline begleitet wird, sind für ihn eine Bereicherung, da „man sich dort mit so vielen Sachen beschäftigt, die sonst nie ein Thema sind.“ Lucas Arck sieht das Freiwillige Soziale Jahr, als eine sehr gute Option, um sich persönlich und sozial weiterentwickeln zu können, dass er nur empfehlen kann.

Da für Lucas Arck das FSJ bald beendet ist, gibt es wieder die Möglichkeit den freien Platz zu besetzen. Wer sich für ein FSJ interessiert kann sich gerne bei Nadja Schwank Leiterin des Sozialen Dienstes telefonisch unter 02636/97790 melden.

Aktivitäten im Freien

Bei dem schönen Wetter, das wir die letzten Tage gehabt haben, waren die Spaziergänge in unserem Villa Park sehr hoch im Kurs. Ob einmal alleine oder in Gesellschaft konnte man die frische Luft und die Sonne dort genießen.


1 2