100. Geburtstag – Hermann Nachtsheim

Hermann Nachtsheim kann mit seinen 100. Jahren auf ein langes Leben zurückblicken und viel erzählen. Ein besonderes Ereignis ist daher der 100. Geburtstag, welcher ausgiebig gefeiert wurde. Auf Wunsch fing der Tag festlich mit einem Frühschoppen in der Cafeteria an, zudem schon viele Gratulanten erschienen. Neben der Familie und Freunden sowie Mitbewohnern und Mitarbeitern der Villa kamen Ortsbürgermeister Rolf Hans, Verbandsgemeindebürgermeister Johannes Bell und auch Kreisbeigeordneter Friedhelm Münch zu diesem besonderen Fest, um Hermann Nachtsheim nur das Beste zu wünschen. Von Seiten der Villa wurde noch ein extra für Hermann Nachtsheim eingeübtes Ständchen gebracht. Er selbst freute sich sehr über die Gratulaten und wünschte am Ende allen, dass sie ebenfalls ihren 100. Geburtstag erleben sollen – und er selbst wolle dann am besten auch noch daran teilhaben.  

Schnuppertag Tagespflege

Der Schnuppertag in der Tagespflege hier in der Villa war ein voller Erfolg. Die angemeldeten Senioren, die mal reinschnuppern wollten, haben zusammen mit den Bewohnern des Hauses, die zum Teil alte Bekannte waren, einen tollen Tag verbracht. Wie immer mit vielen Aktivitäten, z.B. mit Musik mit Detlef und dem Kegeln mit unserer fahrbaren Kegelbahn.

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Weiterbildung

Einrichtungsleiter Klaus Vitten (l). und seine Stellvertreterin Nadja Schwank (r.) gratulierten ganz herzlich Elisa Willms-Pichardo zur bestandenen Weiterbildung Palliative Praxis für stationäre Pflegeeinrichtung, die sie beim Hospizverein Rhein-Ahr e.V. in Bad Neuenahr-Ahrweiler erfolgreich absolviert hat. Wir freuen uns auf die vielen neuen Impulse, die sie bei uns einsetzen kann.

GESUND, LECKER UND NACHHALTIG ESSEN

Nachdem wir vom Fachzentrum Ernährung Rheinland-Pfalz die Erlebnisbox Ernährung zum Ausprobieren erhalten haben, konnten wir viele Anregungen, Informationen und Materialien zum Thema Ernährung im höheren Lebensalter austesten und anwenden. Zu unserem Nachmittag „Kochen mit Silvia“ kam extra Theresa Lehnen vom Fachzentrum Ernährung aus Montabaur uns besuchen, um zu sehen, wie viel Freude wir mit dem Thema Essen haben. Beim Kochen gab es dieses Mal etwas Neues: eine orientalische Linsensuppe mit roten Linsen. Alle waren beim Zubereiten mit Schwung dabei und schnell ergaben sich viele Geschichten rund um das Essen. Dazu wurde ein Infused Water mit Orangen und Zitronen zubereitet.

Gerade im Alter ist die Ernährung ein wichtiges Baustein in der Versorgung. Gemeinsam etwas Neues kennenzulernen, macht dabei wirklich viel Freude – und vor allem festzustellen: Es schmeckt!

Ein unterhaltsamer Nachmittag

Es war wirklich sehr unterhaltsam und abwechslungsreich, der Nachmittag mit Sabine Seidel und Heinz Adams. Mitgebracht hatten beide nicht nur Gedichte und Geschichten, sondern auch ihre Instrumente. Mit Sopran-, Alt- und Tenorflöte begeisterten sie die anwesenden Senioren mit tollen Duetten. Viel Applaus war ihnen sicher und die Senioren freuen sich schon, dass beide zugestimmt haben, dies bald einmal zu wiederholen.

Ehe-Jubiläum in der Senioreneinrichtung Villa Romantica

Die Eheleute Anton (86 J.) und Katharina Manhillen (84 J.)  konnten am 24.02.2024 das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit feiern. Das Jubelpaar wohnte viele Jahre im selbstgebauten Haus in Burgbrohl-Lützing, bevor es in der Villa Romantica in Niederzissen sein neues Zuhause gefunden hat.

Gemeinsam mit der Familie – drei Töchter und zwei Enkelkinder – sowie den Bewohnern der Villa Romantica begann der Tag mit einem feierlichen Dankamt, das Pater Elias von Maria Laach würdevoll zelebrierte und die Eheurkunde des Bischofs überreichte.

Beim anschließenden Sektempfang gratulierte Einrichtungsleiter Klaus Vitten und die Verbandsbürgermeister Johannes Bell, Ortsbürgermeister Rolf Hans sowie die Beigeordnete der Gemeinde Burgbrohl Simone Schneider überbrachten dem Jubelpaar die Glückwünsche und Geschenke seitens der Gemeinden.

Bei einem festlichen Mittagessen und anschließendem Kaffee genoss das Paar einen wunderschönen Tag mit seiner Familie, an das es sich noch gerne erinnern wird.

Eine eigene Nesteldecke

Eine Nesteldecke selbst gestalten – das haben sich einige der Senioren vorgenommen und waren mit viel Elan dabei. Jeder nähe und handwerkelte mit – und es gab natürlich auch Diskussionen, was genau wohin kommt – aber am Ende waren alle sehr glücklich über das Ergebnis.

SWR classic mobil – ein phantastischer Auftritt

Ein ganz besonderes Konzert bekamen die Senioren hier in der Villa geboten. Ein Streichquartett des SWR Symphonieorchester besuchte im Rahmen des Projektes classic mobil den Kreis Ahrweiler und zeigte sein phantastisches Können. Mit zwei Geigen (über 250 Jahre alt), einem Cello (197 Jahre alt) und einer Bratsche präsentierten sie mit gekonnter Moderation ein kleinen Ausflug in die Musikgeschichte. Alle waren mehr als begeistert und erzählten noch Tage später von dem Konzert.


1 2 3 4 5 6 7