Neue Landesverordnung

Liebe Angehörige, Freunde und Bekannte,

wie wir bereits angekündigt haben und/oder Sie vielleicht aus den Medien erfahren haben, tritt ab dem 01.07.2020 die Neufassung der Landesverordnung über Neu- und Wiederaufnahmen sowie zu Besuchs- und Ausgangsrechten in Pflegeeinrichtungen in Kraft.

Hiermit möchten wir Sie über die Abläufe und vor allem die Sicherheits- und Hygieneregelung informieren, die unbedingt einzuhalten sind. Hierzu möchten wir bereits anmerken, dass diese Regelung in dieser Form so besteht, da wir uns – gemessen an der verbindlichen Handlungsempfehlung der Ministerin – derzeit in Stufe 3 des Infektionsgeschehens befinden. Sollte sich daran etwas ändern, indem z.B. im Haus Verdachtsfälle auftreten oder ein hohes Infektionsgeschehen im Kreis, werden diese Lockerungen u.U. wieder eingeschränkt.

  1. Die Seniorinnen und Senioren der Villa Romantica können ab dem 01.07.2020 zwei Besucher täglich empfangen. Wir bitten zu beachten, dass wenn zwei Besucher zusammen kommen, kein weiterer Besuch an diesem Tag stattfinden kann. Die Besuche können ohne vorherige Terminvereinbarung stattfinden. Einzige Ausnahme sind Besuche bei Senioren, die ein Doppelzimmer bewohnen. Hier bitten wir um eine kurze Rücksprache aus organisatorischen Gründen.
  2. Die Besuche sind zeitlich nicht mehr auf eine halbe Stunde begrenzt. Allerdings gehen wir davon aus, dass Sie als Angehörige darauf achten, dass unsere internen Abläufe (z.B. Mahlzeiten, Ruhezeiten, etc.) nicht durch die Besuche eingeschränkt werden.
  3. Es ist unabdingbar, dass Sie bei Betreten der Einrichtung eine Eintragung in das neue Besucherregister vornehmen. Sie dürfen die Einrichtung nicht betreten, wenn bei Ihnen ein Verdacht auf eine Covid19-Erkrankung besteht, Sie unter einer Atemwegserkrankung leiden oder aus einem ausgewiesenen Risikogebiet zurückgekommen sind. In dem Register müssen ebenfalls Ihre Aufenthaltszeiten genau erfasst werden. Daher muss ein Austragen aus der Liste ebenfalls erfolgen.
  4. Nach der Eintragung sind Sie verpflichtet, sich auf direktem Weg zu Ihrem Angehörigen in dessen Zimmer zu begeben. Hierbei halten Sie bitte – wie auch während Ihres gesamten Aufenthaltes – Abstand zu den anderen Bewohnern. Sie können auch gerne weiterhin unser Besucherhäuschen nutzen.
  5. Wir bitten Sie, während Ihres direkten Weges zu Ihrem Angehörigen, nicht unnötig die Pflegekräfte anzusprechen. Sollte es wichtige Informationen geben, erhalten Sie diese natürlich umgehend. Ansonsten steht Ihnen unsere Pflegedienstleitung Frau Nicole Schmitt gerne von montags bis freitags telefonisch unter 02636 977921 von 10-12 Uhr für Auskünfte zur Verfügung.
  6. Sie sind verpflichtet, bei Betreten der Einrichtung die Händedesinfektion vorzunehmen. Entsprechendes Desinfektionsmittel steht wie auch schon in der Vergangenheit für Sie bereit.
  7. Das Tragen eines Mundschutzes ist während des Besuches für Sie als Besucher ebenso wie für die besuchten Senioren durchgängig verpflichtend. Daher ist der Verzehr von Lebensmitteln in Ihren Beisein nicht möglich.
  8. Ein Mindestabstand von 1,5m gilt während des gesamten Besuches. Das bedeutet, dass Sie bitte von Umarmungen, Händeschütteln und weiteren Berührungen weiterhin absehen.
  9. Es besteht nun auch wieder die Möglichkeit, dass Sie mit Ihrem Angehörigen die Einrichtung verlassen. Auch hier sind Sie verpflichtet darauf zu achten, dass die Corona-Bekämpfungsverordnung in der jeweiligen Fassung beachtet wird. Wird die Einrichtung länger als 24 Stunden verlassen, gelten weitere Bestimmungen, die wir Ihnen gerne in diesem Fall erläutern.                                        

 

Wir weisen darauf hin, dass diese Hygienevorschriften für Sie eine Selbstverpflichtung darstellen. Sollten Sie sich nicht daranhalten, weisen wir vorsorglich darauf hin, dass Sie damit u.a. auch gegen die 10. Corona-Bekämpfungsverordnung verstoßen und vor allem eine hohe Gefährdung für die Gemeinschaft des Hauses darstellen. Eventuell dadurch resultierende Infektionen müssen wir haftungsrechtlich an Sie weiterreichen.

Sollte Sie dazu Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns darauf anzusprechen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie ebenfalls unter www.corona.rlp.de.

Ihr Team der Villa Romantica

Dr. Eckel spendet uns Masken und Desinfektionsmittel

Wir freuen uns sehr über eine weitere Spende von unserem Niederzissener Unternehmen Dr. Eckel. Auch wenn es keine Mangelware mehr ist, benötigen wir immer Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel. Daher haben wir uns sehr gefreut, 250 FFP-2-Schutzmasken und Handesinfektionsmittel zu erhalten.

Zur Übergabe der Spende kam Viktor Eckel, ältester Sohn der Unternehmensgründerin Dr. Antje Eckel, vorbei. Von uns allen ein großes Dankeschön an Dr. Eckel – danke, dass ihr an uns denkt!

Über eine tolle Spende mit Masken und Desinfektionsmittel freuen sich Einrichtungsleiter Klaus Vitten, Heike Hoffmann-Vitten, Bewohnerbeiratsvorsitzende Hermine Degen sowie Mitarbeiterinnen des Hauses. Ein großer Dank an das Niederzissener Unternehmen Dr. Eckel und vor allem Viktor Eckel, der uns alles vorbeigebracht hat.

Näheres gibt es auch hier zu lesen!

Eine Bitte…

…um Verständnis.

Wir wissen, dass es aktuell für alle Beteiligten schwierig ist, Kontakt zu halten. Vieles, was früher selbstverständlich war, geht insbesondere in bei uns im Seniorenzentrum nicht mehr.

Da wir gerade im Hinblick auf die Besuche einiges zu organisieren und zu beachten haben, sind wir auf Ihre Unterstützung und Ihr Verstandnis angewiesen.

Bitte beachten Sie unsere Regelungen zum Thema Besuche. Diese sind verbindlich für alle.

Die Grundvoraussetzungen für einen Besuch sind folgende:

  1. Besuche sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Terminvereinbarung muss mindestens einen Tag im Voraus erfolgen unter 02636/977919 und ist von Montag bis Donnerstag von 08.30-16.30 Uhr möglich. Die Terminvereinbarung für das Wochenende hat bis freitags 12 Uhr zu erfolgen. Bitte beachten Sie, dass die Mitarbeiter in der Pflege keine Termine entgegennehmen.
  2. Es ist nur ein Besucher pro Bewohner pro Tag möglich.
  3. Ein geeigneter Mund-Nasen-Schutz ist auf dem gesamten Gelände zu tragen. Auch der zu besuchende Bewohner muss den Mund-Nasen-Schutz tragen.
  4. Eine ausgiebige Hände-Desinfektion ist vor dem Kontakt notwendig. Die Villa Romantica stellt Ihnen dafür ein geeignetes Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  5. Die Eintragungen in die Besucherliste mit Bestätigung, keine Symptome (Atemwegs- oder Erkältungssymptome, Fieber, etc.) und/oder Covid 19 zu haben, ist zwingend notwendig.
  6. Kein Kontakt von Besuchern zu anderen Bewohnern!
  7. Ein Abstand von mindestens 1,5m zu Ihrem Angehörigen ist während des gesamten Besuches einzuhalten! Das bedeutet auch, dass keine Umarmungen, Hilfestellungen beim Jacke an- und ausziehen oder ähnliches möglich sind.

Die Besucherzeiten sind folgende:

Montag –Freitag: 10.30 – 11.30 Uhr, 14.00 – 15.00 Uhr, 16.30 – 17.30 Uhr

Samstag und Sonntag: 10.30 – 11.30 Uhr sowie 14.00 – 15.00 Uhr

Der Besuch kann maximal 30 Minuten dauern.

Wir möchten alle nochmals bitten, sich an die Regelungen zu halten und diese nicht mit den Mitarbeitern zu diskutieren.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

Mobiler Begegnungsraum von Messebauer Form und Raum

Die Besuche in der Villa Romantica sind – unter vielen Auflagen wieder möglich. Hier hatten wir bereits alle Informationen zusammengestellt.

Jetzt freuen wir uns allerdings sehr, dass wir von Form und Raum, der Messebaufirma aus der Grafschaft, ein mobiles Besucherhäuschen zunächst für einem Monat überlassen bekommen haben. Der mobile Begegnungsraum hat auf jeder Seite einen Eingang in einen Raum, der in der Mitte durch eine Glasscheibe getrennt ist. Es besteht aus wetterfesten beschichteten Platten und ist dadurch leicht zu reinigen und zu desinfizieren. Sein freundliches und helles Design ist ansprechend und vermittelt Senioren und Angehörigen eine sehr postive Atmosphäre.

 

Forum und Raum-Geschäftsführer Peter Mauelshagen, Klaus Vitten und Nadja Schwank freuen sich über das fertige Besucherhäuschen in der Villa Romantica.

Der Aufbau des Besucherhäuschens war sehr unkompliziert und schnell. Wir freuen uns sehr, dass das Konzept von Form und Raum schon die ersten Besucher begeistern konnte. Daher prüfen wir gerade verschiedene Möglichkeiten, mit eventueller Unterstützung des Fördervereins Geborgensein im Alter e.V., inwiefern die Kosten für eine längerfristige Vermietung in Höhe von rund 600,00€ monatlich getragen werden können.

Eine aktuelle Bitte zum Thema Telefonieren

Wie wir bereits mehrfach mitgeteilt haben, sind wir gerade in den Zeiten mit eingeschränkten Besuchsmöglichkeiten bereit, jede Form der Kontaktaufnahme zu unterstützen.

Dazu zählen die Videoanrufe mittels Skype, Whatsapp oder auch Anrufe über unser eigenes Telefon, welche wir gerne weiterleiten.

Allerdings möchten wir nochmals mitteilen, dass diese Anrufe aus organisatorischen Gründen nicht immer umgehend weitergegeben werden können. Die Mitarbeiter in der Pflege kümmern sich den ganzen Tag um die Pflege Ihrer Angehörigen und Bekannten. Da ist es im Alltag nicht immer machbar – auch außerhalb der Mahlzeiten – umgehend Telefonate weiterzuleiten.

Wir freuen uns darüber, wenn Sie dann mit Verständnis reagieren, sich später nochmals melden und bitte die Telefonate über unser Haustelefon möglichst kurz halten. Oder noch viel besser: vereinbaren Sie einen Besuchstermin unter 02636 977919, dann können Sie Ihre Angehörige direkt sehen.

Neue Besuchsregelung nach Landesverordnung vom 07.05.2020

Liebe Angehörige und Freunde,

wie Sie vielleicht aus den Medien erfahren haben, dürfen unsere Bewohnerinnen und Bewohner künftig wieder eingeschränkt Besuch empfangen. In der zweiten Landesverordnung zur Regelung von Neu- und Wiederaufnahmen von pflegebedürftigen volljährigen Menschen in Einrichtungen nach § 4 LWTG (stationäre Altenpflegeeinrichtungen) und § 5 LWTG (ambulante Wohngemeinschaften) vom 7. Mai 2020 sind Lockerungen des Besuchsverbotes beschrieben.

Besuche sind Angehörigen oder sonst nahestehenden Personen damit wieder möglich, allerdings unter Einhaltung klarer Vorgaben. Wir, als Pflegeeinrichtung, sind verpflichtet die Einhaltung der Schutzregelungen durch die Besucherinnen und Besucher zu kontrollieren.

Ausgenommen von dieser Besuchsregelung sind Einrichtungen, die Verdachtsfälle haben – also ein nach dem Infektionsschutzgesetz meldepflichtiges Infektionsgeschehen gemeldet wurde – oder eine bestätigte Infektion mit SARS-COV-2 vorliegt.

 

Alle Einrichtungen sollten eine einrichtungsbezogene Pandemieplanung / Hygieneplanung – zum Schutz vor Übertragungen durch Besucherinnen und Besucher erstellen. Maßgeblich sind die aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und die Vorgaben in der zweiten Landesverordnung vom 7. Mai 2020. Die zweite Landesverordnung sieht ebenfalls vor, dass die Einrichtungen separate Räume für Besuche einrichtet und ggf. Besuche in Gartenanlagen und Außenbereichen vorbereitet.

Um dieser Verordnung ebenso gerecht zu werden wie den Wünschen nach Kontakt zu Angehörigen und Freunden unter Beibehaltung der Sicherheits- und Hygieneregelungen haben wir folgende Abläufe für die Besuche festgelegt.

 

Die Grundvoraussetzungen für einen Besuch sind folgende:

  1. Besuche sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Terminvereinbarung muss mindestens einen Tag im Voraus erfolgen unter 02636/977919 und ist von Montag bis Donnerstag von 08.30-16.30 Uhr möglich. Die Terminvereinbarung für das Wochenende hat bis freitags 12 Uhr zu erfolgen. Bitte beachten Sie, dass die Mitarbeiter in der Pflege keine Termine entgegennehmen.
  2. Es ist nur ein Besucher pro Bewohner pro Tag möglich.
  3. Ein geeigneter Mund-Nasen-Schutz ist auf dem gesamten Gelände zu tragen.
  4. Eine ausgiebige Hände-Desinfektion ist vor dem Kontakt notwendig. Die Villa Romantica stellt Ihnen dafür ein geeignetes Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  5. Die Eintragungen in die Besucherliste mit Bestätigung, keine Symptome (Atemwegs- oder Erkältungssymptome, Fieber, etc.) und/oder Covid 19 zu haben, ist zwingend notwendig.
  6. Kein Kontakt von Besuchern zu anderen Bewohnern!
  7. Ein Abstand von mindestens 1,5m zu Ihrem Angehörigen ist während des gesamten Besuches einzuhalten!

Die Besucherzeiten sind folgende:

Montag –Freitag: 10.30 – 11.30 Uhr, 14.00 – 15.00 Uhr, 16.30 – 17.30 Uhr

Samstag und Sonntag: 10.30 – 11.30 Uhr sowie 14.00 – 15.00 Uhr

Die Verordnung sieht vor, dass vorrangig der Besuch in einem separaten Raum, bzw. in den Außenanlagen ermöglich wird. Wir werden vor der Villa geeignete Besucherzonen schaffen. Der Park der Villa bleibt jedoch durchgängig für alle Besucher gesperrt, da dieser die einzige Möglichkeit für unsere Bewohner darstellt, sich selbständig im Freien aufzuhalten. Daher sind ab sofort auch keine Fensterbesuche mehr möglich.

Zu Ihrem vereinbarten Termin wird ein Mitarbeiter Sie begrüßen, Ihnen bei der Händedesinfektion und den Eintragungen behilflich sein und Ihnen den Platz für den Besuch zeigen. Ihr Angehöriger wird von uns dann auch dorthin begleitet.

Um so vielen Senioren wie möglich den Kontakt mit Angehörigen zu ermöglichen, sollten wir gemeinsam darauf achten, die Besuchszeit auf 30 Minuten zu begrenzen.

Wie Sie merken, ist organisatorisch noch einiges zu klären. Erst wenn diese Maßnahmen abgeschlossen sind, kann jeweils einem Angehörigen oder einer sonstigen nahestehenden Person ein Besuch bei einem Bewohner bzw. bei einer Bewohnerin gestattet werden. Wir begrüßen diese Schutzvorkehrungen, da in unserer Einrichtung Menschen leben, die aufgrund ihres Alters und möglicher Vorerkrankungen zur Risikogruppe für eine Corona-Infektion zählen.

Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck an der Umsetzung der Maßnahmen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zunächst die neue Verordnung und die für die Besuche vorgesehenen Räumlichkeiten und personellen Ressourcen prüfen und sicherstellen, dass ggf. notwendige Umbauten installiert sind.

Auch wenn wir wissen, wie sehr Sie Ihre Angehörigen vermissen, bitten wir noch um Geduld und Verständnis, dass wir das Besuchsangebot nicht bereits am 7. Mai 2020 umsetzen können, sondern noch Zeit benötigen. Wir möchten alles tun, damit unsere Bewohnerinnen und Bewohner geschützt sind.

Sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind, werden wir Sie schriftlich (im Internet, über Aushänge und ggfls. per Post) über die Veränderungen informieren.

Wir möchten an dieser Stelle um Verständnis bitten, dass diese Regelungen für alle Beteiligten gültig und verbindlich sind. Bitte beachten Sie, dass ein Missachten dieser Regelungen dazu führen kann, dass Ihr Angehöriger für 14 Tage in Quarantäne muss.

Von diesen Regelungen sind einzig Ausnahmen in einer Sterbephase nach Absprache möglich.

Sollte Sie dazu Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns darauf anzusprechen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Team der Villa Romantica

Der Mai ist gekommen!

Und zwar mit dem höchsten Maibaum, den die Villa je gesehen hat!

Wie es sich gehört, hat es beim Schmücken und Aufstellen nicht geregnet. Alle hatten dabei viel Spaß. Beim Anstoßen auf den Wonnemonat mit Maibowle wurde der Mundschutz zwischenzeitlich zwar zur Seite geschoben, aber beim gemeinsamen Singen auf Abstand störte er nicht. Ein guter Start in den Mai. Mit einem Hoch auf den Maibaum und auf alle, die beim Aufstellen geholfen haben.

Neue Kooperation mit CuraSanus

Wir freuen uns in der Villa Romantica sehr, dass wir – gerade in diesen Zeiten – einen neuen Kooperationspartner haben. Dieser ist die CuraSanus ambulante Pflege GmbH, zu deren Geschäftsführerin und Pflegedienstleitung Doreen Beck eine langjährige und  gutes Arbeitsbeziehung besteht.

Der ambulante Pflegedienst möchte Menschen mit einem Hilfe- und Unterstützungsbedarf in ihrem Zuhause ein persönliches und am Bedarf ausgerichtetes Leistungsspektrum anbieten. Damit ergänzt die CuraSanus ambulante Pflege GmbH das teilstationären und stationäre Angebot der Villa Romantica mit ebenso viel Fachlichkeit und Herz.

Wer mehr darüber erfahren möchte, kann Informationen bei uns in der Villa erhalten oder unter www.curasanus.de.

 


1 2