Azubis von Holzbau Adams erbauen unseren Hühnerstall!

Unser Hühnerstall hatte einem der letzten Stürme nicht standgehalten und deshalb verbringen unsere Hühner derzeit ihre Frühlingsferien auf dem Bermelshof in Brenk. Um deren Rückkehr nun anzugehen und zukünftig keine wetterbedingten Sorgen zu haben, freuten wir uns sehr, dass sich Elias Esten, Felix Basche und Marvin Degen von der
Adams Holzbau Fertigbau GmbH in kompletter Eigenregie der Planung, Vorbereitung und Aufstellung eines sicheren Stalles annahmen.

Hier können Sie den Verlauf der Arbeiten bewundern!

Elias Esten, Felix Basche und Marvin Degen, allesamt im 2. Ausbildungsjahr bei Holzbau Adams arbeiten sehr sortiert. Erstmal alles vorbereiten! 

Nach dem Zurechtlegen muss zunächst körperliche Schwerstarbeit geleistet werden!

Nun zeigt sich, wie gut die vorgefertigten Teile zusammenpassen! Daran hat dann auch der Chef nichts auszusetzen!

… freuen sich alle sehr über die supergute Arbeit der drei Auszubildenden! Die Hühner werden dann in der kommenden Woche einziehen!

Ein großer Dank jedenfalls nochmal an Elias Esten, Felix Basche und Marvin Degen  und deren Chef Reinhard Adams für ihre Arbeit!

 

Weiterlesen

Ostereierfärben und der feierliche Wortgottesdienst zu Ostern

In der Zeit vor Ostern wurde viel unternommen – das Ostereierfärben machte besonders viel Spaß! Aber wir freuen uns ganz besonders, dass wir am Karsamstag in unserem Wortgottesdienst als erste in der Pfarreiengemeinschaft die Osterkerze erhalten haben. Ein großer Dank an Werner Steines, Wolfgang Doll und Ulrich Glaßl für den festlichen Gottesdienst, der nicht nur von Bewohnern, sondern auch von Gästen von außerhalb sehr gut besucht war.

Allen Senioren, Angehörigen, Freunden, Bekannten und Mitarbeitern wünschen wir schöne Ostertage!

Weiterlesen

Hl. Messe im Wohnbereich

Am heutigen Tag war unsere schöne Hauskapelle aufgrund eines Erste-Hilfe-Kurses leider besetzt. Dennoch musste die Feier der Heiligen Messe nicht ausfallen. Pater Jino hielt den feierlichen Gottesdienst kurzerhand im Wohnbereich der Villa Romantica ab und schaffte es mit Unterstützung von Wolfgang Doll und Ulrich Glaßl eine wunderbar andächtige Atmosphäre zu schaffen.

 

Weiterlesen

Feuerwehrübung in der Villa Romantica

Die Freiwillige Feuerwehr Niederzissen hat heute (Samstag, 30.03.2019) eine Übung in der Villa Romantica durchgeführt. Dabei kamen auch die Feuerwehren aus Burgbrohl, Oberzissen, Galenberg, Niederdürenbach, Oberdürenbach und das DRK zum Einsatz. Bei schönstem Wetter wurden auch Senioren und Mitarbeiter gut mit eingebunden. 

Daher ein ganz großes Dankeschön an alle, die daran teilgenommen haben!

 

Brohltal-info24 war vor Ort und hat eine tollen Bericht zusammengestellt, den Sie hier anschauen können.

Weiterlesen

Singen mit dem Villa Chor

Der Villa Chor war heute sehr gut besucht und trotzte mit Instrumenten und Gesang unter musikalischer Führung von Geschäftsführer Klaus Vitten und Klavierbegleitung von Ulrich Glaßl dem schlechten Wetter.

Der Frühling wurde in allen Varianten nun herbeigesungen und wird sich bei so viel Enthusiasmus sicher bald von seiner schönen Seite zeigen.

 

Weiterlesen

Radar, Rotwein und Ruinen

Am 25. März 2019 ging in der Villa Romantica die Eifelreise von Lutz Fohrer in die dritte Runde.

Unter dem Thema „Radar, Rotwein und Ruinen“ präsentiert Lutz Fohrer seine eindrucksvollen Bilder, die gekonnt mit vielen Geschichten und Anekdoten ausgeschmückt werden. Einige zusätzliche Informationen hat er dann auch von unseren Senioren noch erfahren, die in großer Zahl zu seinen Vorträgen kommen.

Auf Teil 4 freuen sich alle schon jetzt!

Weiterlesen

Töpfern mit der KiTa Arche Noah und Linda Dieye von Keramik-Ton-Art

Heute war viel los in der Villa Romantica, denn zusammen mit der KiTa Arche Noah und Linda Dieye von Keramik-Ton-Art aus Niederzissen wurden die von allen bereits aus Ton gefertigten Stücke zun vor dem zweiten Brand gemeinsam angemalt. Die Kinder und die Senioren kommen gut miteinander zurecht und helfen sich gegenseitig. Linda Dieye hilft mit fachlichem Rat und übernimmt den Brennvorgang, so dass bald die fertigen Werke bewundert werden können.


1 2